BBQ-Jackfruit auf Kürbisspalten und Rotkohl

BBQ-Jackfruit auf Kürbisspalten und Rotkohl 

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Viertel frischer Rotkohl
  • 1 Apfel
  • 1 Möhre
  • 70 ml Sherry-Essig
  • 1 EL Ahornsirup oder Honig
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • Olivenöl
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 Dose Jacky F. Bio-Jackfruit
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 EL Sojasauce
  • 180 g BBQ-Sauce
  • Salz & Pfeffer
  • Toppings: Frühlingszwiebeln / Sour Cream / Koriander / Chilisauce

 

Und so geht´s

  1. Den Rotkohl fein hacken. Apfel und Möhre schälen und grob raspeln. Danach alles in einer Schüssel gut vermengen. In einer Tasse Sherry-Essig, Honig, Senf, Salz und Pfeffer vermischen und unter das Gemüse in der Schüssel rühren. Den Salat für mindestens eine Stunde gut im Kühlschrank durchziehen lassen.
  2. Den Ofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen unnd in 1-2 cm breite Spalten schneiden. Diese anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und mit Olivenöl, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Den Kürbis für 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  3.  Die Jackfruit aus der Dose in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen. Dann entweder mit der Hand oder zwischen Küchenpapier überschüssige Flüssigkeit aus den Fruchtstücken pressen. Anschließend die Jackfruit mit den Fingern oder zwei Gabeln etwas zerzupfen.
  4. Das Oliven in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebeln darin für ein paar Minuten anschwitzen. Nun die Jackfruit hinzufügen und ebenfalls ein paar Minuten rösten. Die Sojasauce hinzugeben, köcheln lassen bis die Flüssigkeit vollständig verkocht ist. Anschließend die Hälfte der BBQ-Sauce unterrühren.
  5. Das Ganze 5-7 Minuten köcheln lassen bis die BBQ-Sauce etwas eingekocht ist. Dann die restliche BBQ-Sauce dazugeben und die Jackfruit in eine Auflaufform umfüllen. Diese gebt ihr bis zum Ende der Garzeit der Kürbisspalten ebenfalls in den Backofen, mindestens aber für 10 Minuten.
  6. Die Kürbisspalten auf einem großen Teller oder Holzbrett verteilen. Die BBQ-Jackfruit und den Rotkohl-Apfelsalat darüber geben. Das Ganze kann nun noch mit Zutaten deiner Wahl verfeinert werden: Frühlingszwiebeln, Sour Cream, Koriander oder noch etwas Chili dazu? Auch ohne Toppings schmeckt es aber schon köstlich!

 

Rezept zum Download und Ausdrucken

 

Und die passende Bio-Jackfruit für das Rezept gibt's HIER.