BETRIEBSFERIEN | kein Versand vom 19.12. - 05.01.

BBQ Jackfruit Sommerrollen | In Jacks Kitchen

BBQ Jackfruit Sommerrollen

Ein Rezept von In Jacks Kitchen

 

Für 4 Portionen | Zeit: 30 Minuten

 

Zutaten für die BBQ Jackfruit Pfanne:

  • 1 Dose Jacky F. Bio-Jackfruit
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml BBQ Soße
  • Olivenöl

Zutaten für die Spinatpfanne:

  • 250 g Babyspinat
  • 1 Schalotte
  • Handvoll Pinienkerne
  • Schuss Balsamico Essig

Zutaten für die Wintersoße:

  • 1 Birne
  • 1 Anisstern 
  • 1 Zimtstange
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2-3 TL Hausgemachte Marmelade (alternativ deine Lieblingsmarmelade)

Zutaten für die Sommerrollen:

  • Sommerrollenteig mittlerer Größe
  • 1 Gurke
  • 1 Avocado
  • 1 Karotte

 

Und so geht's:

  1. Die BBQ Jackfruit Pfanne zubereiten. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Dafür die Jackfruit abgießen und mit den Händen auseinander zupfen. Zwiebeln und Knoblauch würfeln. 1-2 EL Olivenöl in die Pfanne und Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Anschließend Jackfruit dazugeben und 5 Minuten anbraten.
  2. BBQ Soße hinzugeben und untermengen. Anschließend alles in eine ofenfeste Form und in den Ofen geben. 15-20 Minuten backen, immer wieder mal reinschauen und umrühren. Aufpassen, dass es nicht anbrennt.
  3. Spinatpfanne zubereiten. Dafür Schalotten grob würfeln. Mit Olivenöl anschwitzen und Spinat hinzufügen. Mit Balsamicoessig ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Wintersoße zubereiten. Dafür die Birne würfeln und ohne Öl in der Pfanne anbraten. Danach die herrliche Marmelade hinzufügen und untermengen. Flamme runterstellen und 5 Minuten köcheln lassen.
  5. Für die Sommerrollen: Gurken, Avocado, Karotte in Streifen schneiden, so dass sie in das Reispapier passen. Anschließend Reispapier im warmen Wasser einweichen und nach Videoanletiung die Sommerrollen fertig zubereiten.

 

Wer steckt hinter diesem Rezept?

Willkommen injackskitchen! Ursprünglich in Bangkok geboren, wuchs ich in Hannover auf. Die Leidenschaft fürs Kochen ist mir schon von meinem Opa in die Wiege gelegt worden. Trotzdem probierte ich mich in der Architektur und in anderen Dingen des Lebens. Dennoch war das Kochen, so wie bei jedem von uns, mein ständiger Begleiter. Es war sogar viel mehr als nur das.

Vor einem Jahr habe ich mich dazu entschieden, etwas zu wagen!
Den Mut zu haben, etwas zu riskieren. Etwas, das nicht viele tun: Die Leidenschaft zum Beruf machen!

in-jacks-kitchen.de
instagram.com/injackskitchen
facebook.com/injackskitchen
youtube.com/injackskitchen

Rezept zum Download und Ausdrucken