Jackfruit-Hirse gefüllte Paprika | Veggi Mäggi

Ein Rezept von Veggi Mäggi

Omas gefüllte Paprika kommen hier mal mit hipper Jackfruit-Hirse Füllung neu interpretiert auf den Teller. 

Rezept für 2 Personen // glutenfrei Zutaten:

1 Tasse Hirse
1,5 Tassen Wasser
1 Dose Jacky F. Bio-Jackfruit
1 Zwiebel
3 EL Olivenöl
1 TL gutes Steinsalz
1 Prise Chili, gemahlen
1 EL Maismehl
150 g Sojacuisine (oder andere Pflanzensahne)
2 rote Paprika
ca. 150 g Mangold
2 EL Sesamöl
1 Prise Steinsalz
Frische Kräuter zur Deko

Und so geht's:
    1. Die Hirse im Wasser zugedeckt ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen, dann abdrehen und weitere 10 Minuten ausquellen lassen.
    2. Die Jackfruit aus der Dose nehmen, mit frischem Wasser abspülen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. In einem Foodprocessor grob zerkleinern oder mit zwei Gabeln in einer Schüssel in kleine Schnetzel reißen.
    3. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
    4. Im Olivenöl in einer beschichteten Pfanne Jackfruit und Zwiebel einige Minuten anrösten. Mit Salz und Chili würzen.
    5. Nun das Maismehl über die Jackfruit stauben, weitere 1-2 Minuten anbräunen lassen und dann mit der noch warmen Hirse vermengen.
    6. Die Sojacuisine unterrühren und die ganze Masse nochmal mit Salz gut abschmecken.
    7. Die Paprika inzwischen halbieren, entkernen und 5 Minuten über Dampf blanchieren.
    8. Zuletzt den Mangold in dünne Streifen schneiden und in der Jackfruit-Pfanne unter Zugabe von Sesamöl und Salz nur 1-2 Minuten anbraten, nicht zu sehr zusammen fallen lassen.
    9. In einer feuerfesten Form zuerst das Mangold-Beet richten. Je eine Paprikahälfte mit der Jackfruit-Hirse Masse befüllen, in den Mangold setzen und alles im Backofen noch ca. 10 Minuten überbacken bis der Mangold zarte dunkle Spitzen bekommt.
    10. Vor dem Servieren mit frischen gehackten Kräutern bestreuen.
 

Wer steckt hinter diesem Rezept?
Veggi Mäggi = Mäggi Kokta Als überzeugte Bio-Gartlerin und seit Jahrzehnten passionierte Hobby-Köchin lebe ich seit 2011 glücklich vegan und begeistere mit meinen Kreationen nicht nur auf Facebook meine Fans. Nach 2 gedruckten Kochbüchern (Jeden Tag vegan genießen – 2014, Vegan Feiern – 2016) hab ich jetzt auf www.vegabo.at ein Online-Kochbuch heraus gebracht, das immer weiter wächst ...

Koch-Kurse, Koch-Shows und ein mehrteiliger Video-Kochkurs – alle News erfährst du auf www.veggimaeggi.at

„VeganerInnen verzichten auf nichts, sie sind nur kreativer!“ Veggi Mäggi

Rezept zum Download und Ausdrucken