Fülle jetzt deinen Jackfruit Vorrat auf und spare 22% | versandkostenfrei ab 20,- €

Vegane Ofenkartoffel mit Jackfruit | kathi.grini

Kumpir mit Jackfruit Topping | JACKY F.

Ein Rezept von kathi.grini

„Das Beste an diesem Rezept ist, dass am Ende jeder seine Kartoffel so gestalten kann, wie er mag. Perfekt also, wenn man mal wieder alle an einen Tisch bringen möchte.“


Zutaten für 4 Personen:

4 sehr große Kartoffeln oder Süßkartoffeln (ganz nach Geschmack)
1 Dose JACKY F. Junge Bio-Jackfruit
100 g Couscous
einen Strauch frische Cocktailtomaten
ein Bund Rucola
1 rote Zwiebel
1 Packung vegane Sour Creme
100 ml passierte Tomaten
200 ml Brühe
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano, Thymian, Chiliflocken

Kumpir mit Jackfruit Topping | JACKY F.

  Und so geht's:
  1. Die Kartoffeln auf einem Backblech platzieren und bei 180°C in den Ofen schieben. Je nach Größe der Kartoffeln brauchen sie zwischen 40-60 Minuten im Ofen bis sie gar sind. Also habt ihr genug Zeit, die anderen Sachen vorzubereiten.
  2. Die Jackfruit abspülen und in kleine Stücke schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die Jackfruit dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano, Thymian und Chiliflocken ganz nach Geschmack ordentlich würzen.
  3. Die Jackfruit mit 100 ml Brühe und 100 ml passierte Tomaten ablöschen, umrühren und bei mittlerer Hitze einfach köcheln lassen. Ab und zu etwas umrühren.
  4. Als nächstes 100 ml Brühe zum Kochen bringen und den Herd wieder ausschalten. Den Couscous dazugeben und kurz quellen lassen. Etwas Olivenöl dazu und wer mag, kann auch frische Kräuter dazugeben. Kurz beiseitestellen.
  5. Die Tomaten waschen und vierteln. Die Tomaten zum Couscous geben. Den Rucola waschen und schneiden. Ebenso die rote Zwiebel schneiden.
  6. Wenn die Kartoffeln gar sind, kann angerichtet werden. Die Kartoffel vorsichtig aufschneiden (Achtung heiß!) und mit einer Gabel die Kartoffel in der Mitte ein wenig auflockern.
  7. Jetzt kann jeder entscheiden, was und wie viel er auf seine Kartoffel haben möchte. Genauso passen auch Oliven oder Mais toll dazu. Dem Geschmack sind da keine Grenzen gesetzt, irgendwann sieht man nur die Kartoffel nicht mehr vor lauter Toppings. Ich hatte noch etwas selbstgemachtes Rote-Beete-Hummus dazu und mein Freund musste natürlich einen Löffel vegane Aioli oben drauf machen.

Wer steckt hinter diesem Rezept?

Auf meinem Instagram Profil kathi.grini dreht sich alles um Veganes Essen und Nachhaltigkeit. Die Zutaten für meine Rezepte kaufe ich meist unverpackt oder auf dem Wochenmarkt. Ich achte auf einen biologischen Anbau und versuche auch in anderen Bereichen immer kleine Tipps und Inspirationen zu geben, wie wir unsere Welt ein bisschen grüner und nachhaltiger gestalten können. Ich freue mich über Deinen Besuch und über Dein Fazit zu meinem ersten Jackfruit Rezept.

instagram.com/kathi.grini
Rezept zum Download und Ausdrucken

 

Bio-Jackfruit von JACKY F. online kaufen