versandkostenfrei ab 20€ | Spare 5% mit Anmeldung beim Newsletter

Jackfrucht! Was ist das überhaupt? Und wie bereite ich sie zu?

Jackfrucht am Baum - JACKY F. Bio Jackfrucht

Jackfrucht – Was ist das?

Die Jackfrucht ist die größte Baumfrucht der Welt: Sie kann bis zu 50 Kilogramm schwer werden und ist in Südostasien beheimatet. Der Jackfruchtbaum kann wiederum bis zu 20 Meter hochwachsen. Obwohl von Jackfrüchten wirklich viele Menschen ernährt werden können, verderben in Sri Lanka etwa ein Drittel der Früchte ungeerntet am Baum. Das liegt daran, dass die Jackfrucht in ihren Ursprungsländern im Überfluss vorhanden ist. Dort setzen wir an und wollen die ungenutzte Superfrucht stattdessen lieber auf deinen Teller bringen.

Grundsätzlich erinnert das Aussehen der Frucht an eine überdimensionierte, grüne Litschi. Im Inneren der Jackfrucht verbirgt sich das Fruchtfleisch, was je nach Reifegrad anders aussieht. Jung geerntet hat das Fruchtfleisch eine einzigartig fleischähnliche Textur, die an Hähnchen oder Thunfisch erinnert. Von Natur aus eher geschmacksneutral, nimmt sie Gewürze und Marinaden wunderbar auf.

Reift die Jackfrucht vollständig aus, wird sie nicht nur zu größten Baumfrucht der Welt, sondern entwickelt sich auch ihr unvergleichlich exotisch-fruchtiges Aroma. Die gelben Fruchtstücke erinnern an eine Mischung aus Mango, Papaya, Banane und Gummibärchen und eignen sich wunderbar als natürlicher Snack, exotische Note im Müsli oder zum Backen. Neugierig geworden? Wir haben die reife, getrocknete Jackfrucht als Snack im Shop.

Übrigens: Die Jackfrucht ist nicht die Durian-Frucht. Durian, auch bekannt als Stinkfrucht aus Südostasien, sieht vielleicht ein bisschen ähnlich für uns auf Fotos aus. Im echten Leben unterscheiden sich die Früchte jedoch sehr. Allein größentechnisch spielt die Jackfrucht auf einem ganz anderen Level.

 

Low Carb Rezepte von JACKY F.

Nährwerte – Was ist drin?

Die junge Jackfrucht ist kalorienarm und hat wenige Kohlehydrate (22kcal /100g). Bei wenig Kohlehydraten kann die Frucht dafür umso mehr mit Ballaststoffen punkten. Unter dem herkömmlichen Obst und Gemüse stehen insbesondere die Bio-Jackfruchts mit mehr als 5 Gramm Ballaststoffen gut da – vor allem im Vergleich zu anderen Fleischersatzprodukten wie Tofu mit circa 2 Gramm Ballaststoffen. Durch den hohen Anteil wasserlöslicher Ballaststoffe in der jungen Jackfrucht tritt außerdem eine schnellere Sättigung ein bei geringer Kalorienzahl. Wie dir die Jackfrucht beim Abnehmen helfen kann, erfährst du hier.

Wir sind keine Fans langer Zutatenlisten – Deshalb verzichten wir auf jegliche Zusatzstoffe. Unsere junge Jackfrucht in Glas oder Dose wird in Limettensaft, Wasser und Meersalz eingelegt. Zudem ist die Jackfrucht vegan, soja-, gluten- und lactosefrei sowie frei von Allergenen.

 

Ballaststoffreich und kalorienarm: JACKY F. Junge Bio-Jackfruit

Kurz und knapp: Was ist Jackfrucht?

  • Die größte Baumfrucht der Welt und in Südostasien beheimatet
  • Jung eignet sich die Jackfrucht aufgrund ihrer faserigen Konsistenz herovrragend Mit 50 kals Fleischalternative
  • Die reife Jackfrucht schmeckt exotisch süß
  • Mit 6,6g Ballaststoffen, nur 22 Kalorien und 0,3 Gramm Fett passt sie zu einer bewussten, kalorienarmen Ernährung

Wie bereite ich Jackfrucht zu?

Die junge Jackfrucht ist eher geschmacksneutral – perfekt für jede Art von Marinade. Dabei gilt: Je länger die Jackfrucht mariniert, desto schmackhafter wird sie. Also am besten einfach über Nacht marinieren lassen. Wenn es mal schnell gehen muss, reichen aber auch 15 Minuten.

Für die Snacker unter uns, kann die Jackfrucht auch direkt aus der Dose oder dem Glas gegessen werden. Das Fruchtfleisch erinnert geschmacklich mild an Artischocke.

 

Aufgeschnitte Jackfrucht

Die Basis

Gib die Jackfrucht am besten in ein Sieb, um die Salzlake abzugießen. Spüle sie danach gründlich unter kaltem Wasser ab, sodass sich auch die restliche Lake löst. Drücke mit den Händen vorsichtig überschüssige Flüssigkeit aus den Fruchtstücken. Solltest du Pulled Jackfrucht machen wollen, kannst du an dieser Stelle gleich die Fruchtstücke mit den Fingern auseinanderzupfen.

Säureempfindlich? Dann lege die Jackfrucht für zehn Minuten in ein Natronbad. Dazu eine Messerspitze Natron in einer Schüssel Wasser auflösen, Jackfrucht darin ziehen lassen und anschließend unter kaltem Wasser abspülen.  

 

Jackfrucht richtig marinieren

Unsere drei Lieblingsmarinaden

Marinade 1: Der BBQ-Klassiker

  •  1 Dose JACKY F. Junge Bio-Jackfrucht
  • 100 ml BBQ-Soße
  • optional: 1/2 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen

Für die BBQ-Marinade, die sich perfekt auf Burgern oder Wraps macht, marinierst Du die Jackfrucht einfach in 100 ml BBQ-Soße. Optional kannst du die Jackfrucht vorher mit einer halben Zwiebel und zwei Zehen Knoblauch in der Pfanne anbraten und anschließend die BBQ-Soße hinzugeben.

Nach dem Marinieren, die BBQ-Jackfrucht nochmal in der Pfanne anbraten bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist oder 30 Minuten bei 200°C in den Backofen geben.

Marinade 2: Die Orientalische

  • 1 Dose JACKY F. Junge Bio-Jackfrucht
  • 3 EL hochwertiges Tahin (oder Nussmus nach Wahl)
  • 2 EL Coco Aminos (oder Sojasauce)
  • 1 EL Süße (zB. Agavendicksaft)
  • 1 EL Rauchpaprika
  • Salz & Pfeffer

Die orientalische Marinade schmeckt köstlich in frischen Bowls, Wraps oder auch zu Hummus. Dafür gibst du einfach Jackfruit und alle Zutaten für die Marinade in eine verschließbare Box, Deckel drauf und gut durchschütteln. Die marinierte Jackfruit in einer Pfanne mit etwas Öl auf mittlerer bis hoher Hitze anbraten, bis sie außen leicht knusprig ist.

Marinade 3: Die Mediterrane

  • 1 Dose JACKY F. Junge Bio-Jackfrucht
  • 3 EL Olivenöl
  • 1-2 geriebene Knoblauchzehen
  • 1 Handvoll frische oder 2 EL getrocknete mediterrane Kräuter
  • optional: 2 EL Tomatenmark und 2 EL passierte Tomaten

Diese marinierte Jackfrucht eignet sich für mediterrane Gerichte aller Art wie Pfannengerichte, Pizza oder zum Grillen. Dafür die Jackfrucht einfach mit den Zutaten vermengen. Wenn eine tomatige Note gewünscht ist, machen sich Tomatenmark und passierte Tomaten sehr gut in der Marinade.

Nach der Ziehzeit, die Jackfrucht einfach in etwas Öl knusprig braten oder bei 200°C für ca. 30 Minuten in den Backofen geben.

 

Du hast Lust auf Jackfruit bekommen? Hier haben wir eine große Auswahl an Rezepten für kochfreudige Köpfe. Und für alle, die lieber rundum sorglos ihr Jackfrucht-Abenteuer starten wollen, haben wir hier das perfekte Bundle.

 

JACKY F. Bio-Jackfruit Produktpalette