versandkostenfrei ab 20€ | Spare 5% mit Anmeldung beim Newsletter

Gyoza mit Jackfruit | plants_food_mind

Gyoza mit Jackfruit | plantsfoodmind

Vegane Gyoza mit Jackfruit-Füllung

Ein Rezept von Malgosia und Madeleine | plants_food_mind

Für 4 Portionen

Zutaten

Marinierte Jackfruit

3 EL Sojasoße
2 EL Sesamöl (aus geröstetem Sesam)
Chili (getrocknet oder frisch)

 

Gemüsefüllung

1 Packung fertige Gyoza Teiglinge
2 Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
½ kleiner Spitzkohl
1 Karotte
4 Champignons
3 EL Sojasoße
2 EL Sesamöl
1 Limette (Saft davon)

Zum Dippen

Chilisoße

Zubereitung

  • Die Jackfrucht abgießen und in kleine Stücke schneiden. Mit 3 EL Sojasoße, 2 EL Sesamöl und der Chili marinieren und beiseite stellen. Ihr könnt sie gerne schon ein paar Stunden vorher vorbereiten und in den Kühlschrank geben, dann zieht sie noch besser durch.
  • Lauchzwiebeln und Champignons in sehr feine Stücke schneiden und die Karotte auf einer Reibe ebenfalls fein raspeln.
  • Den Spitzkohl und den Knoblauch in feine Scheiben hacken.
  • Die Jackfrucht mit der Marinade in einer Pfanne 3-4 Minuten scharf anbraten. Das gesamte Gemüse dazugeben und weitere 2-3 Minuten anbraten.
  • Mit 3 EL Sojasoße und 3 EL Wasser ablöschen und 1 EL Sesamöl und den Saft von einer Limette dazugeben.
  • Alles so lange braten, bis die Flüssigkeit komplett verdampft ist.
  • Einen gehäuften Teelöffel der Jackfrucht-Gemüse Füllung auf einen Gyoza Teigling geben. Die Ränder mit Wasser befeuchten und gut verschließen. Man kann beim Zukleben einen Fächer formen, das ist aber kein Muss.
  • Wenn die gesamte Füllung in den Teiglingen ist, in einer Pfanne 2 EL Sesamöl erhitzen. Die Gyoza in der Pfanne aufstellen und den Boden 1-2 Minuten knusprig anbraten. ½ Tasse Wasser in die Pfanne gießen und sofort mit einem Deckel verschließen.
  • Die Gyoza so lange bei geschlossenem Deckel dämpfen, bis das Wasser komplett verdampft ist.
  • Wenn ihr sie von allen Seiten knusprig haben möchtet, könnt ihr nach dem Dämpfen noch 1 EL Öl in die Pfanne geben und die Gyoza von allen Seiten ein paar Minuten anbraten.
  • Zum Dippen passt Chilisoße gut zu den Gyoza, ihr könnt aber auch Sojasoße nehmen!

Wer steckt hinter diesem Rezept?

Hey, wir sind Malgosia und Madeleine.

Wir haben völlig unterschiedliche Leben, aber die Liebe zum Essen hat uns schon seit dem wir uns im Studium kennengelernt haben, verbunden.

Seit einiger Zeit haben wir die rein pflanzliche Ernährung für uns entdeckt. Dabei sind wir auf Jackfruit gestoßen und haben nach einigen Versuchen endlich die JackyF Jackfruit entdeckt. Damit konnten wir auch schon den ein oder anderen Fleischfreund überzeugen, was uns natürlich doppelt freut!

2020 haben wir uns zu veganen Ernährungsberaterinnen ausbilden lassen und seit Ende des Jahres sind wir mit unserem Blog mit veganen Rezepten gestartet. Unsere Rezepte sind mit normalen Zutaten zu realisieren und sollen die Vielfalt der veganen Ernährung zeigen.

Daher freuen wir uns über jeden, der unsere Rezepte nach kocht und feststellt wie lecker und einfach die pflanzlichen Ernährung sein kann.

Besucht uns gerne auf

https://plantsfoodmind.com

https://www.instagram.com/plants_food_mind/
JACKY F. Junge Bio-Jackfruit im Glas kaufen