versandkostenfrei ab 20€ | Spare 5% mit Anmeldung beim Newsletter

Jackfruit Sushi im Tempurateig

Jackfruit Sushi im Tempurateig

Jackfruit Sushi im Tempurateig

Zutaten für 2 Portionen

Für die Marinade der Jackfruit

1 Dose JACKY F. Junge Bio-Jackfruit
1 TL Rauchsalz
1,5 TL geräuchertes Paprikapulver
Pfeffer nach Belieben
2-3 EL Brat-Olivenöl

Für die Sushi-Rollen

4 Nori Algenblätter
150 g Sushireis
1 Gurke
Soja-Sauce, Tamari oder Coco Aminos
1 Liter Frittier-Öl (z.B. Sonnenblumenöl oder hocherhitzbares Öl)

Optional: Cashewsalsa plus 1TL geräuchertes Paprikapulver

Für die Tempura-Masse

100g Mehl
1,5TL Backpulver
150ml Wasser
0,5TL Natron
0,5TL Apfelessig
Salz

Und so geht's

  1. Vorab den Sushireis nach Packungsanleitung kochen und ausreichend abkühlen lassen.
  2. Die Jackfruit unter kaltem Wasser abbrausen, die restliche Flüssigkeit per Hand ausdrücken und die Jackfruit in eine verschließbare Schale geben. Mit Rauchsalz, Pfeffer, geräuchertem Paprikapulver und Brat-Olivenöl marinieren, beiseitestellen und mindestens 15 Minuten ziehen lassen.
  3. Tempura-Masse vorbereiten: Wasser mit Natron und Apfelessig mischen. Mit Mehl, Backpulver und Salz zu einer klumpenfreien Masse verrühren.
  4. Die Gurke halbieren, in Streifen schneiden. Die Jackfruit einige Minuten in einer Pfanne anbraten und beiseitestellen.
  5. Algenblätter auf einer Arbeitsfläche hinlegen und Sushi-Reis flach darauf verteilen. Dabei 2cm Abstand zum oberen Rand lassen. Tipp: Ein Wasserschälchen zum Annässen der Hände daneben stellen, damit lässt sich der Reis leichter verteilen und andrücken.
  6. Die Gurke und die Jackfruit auf den Reis verteilen. Schließlich die  gefüllten Nori-Blätter zum freien Rand hin aufrollen. Den Rand vorab mit ein bisschen Wasser befeuchten, damit die Blätterränder gut ankleben. 
  7. Das Öl in einer hohen Pfanne oder einem Topf erhitzen. Dabei darauf achten, dass die Rolle ganz in die Pfanne passt. Die Sushi-Rollen durch die Tempura-Masse ziehen darauf achten, dass sie gut beschichtet sind. 
  8. Anschließend die Tempura-Sushi-Rollen vorsichtig in das Öl geben. Für 3-4 Minuten jeweils goldbraun frittieren und immer wieder wenden. 
  9. Danach mit einer Metallzange vorsichig herausholen und auf ein Papiertuch legen, um das überschüssige Öl aufzusaugen. Einige Minuten abkühlen lassen. Die Rollen mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden und z.B. mit Sojasauce servieren.

Tipp: Natürlich schmeckt das Jackfruit Sushi auch ohne den Tempuramantel richtig lecker 😊

Jackfruit Sushi im Tempuramantel - So geht's!

Wer steckt hinter diesem Rezept?

Diese Rezept wurde von der wunderbaren Julia Hupel kreiert. Sie ist nicht nur Bloggerin der beiden Blogs www.dervegistdasziel.de und www.femclub.de, sondern auch Mitautorin von "Juhu, Jackfruit!" - dem Jackfruit Kochbuch. Gemeinsam mit JACKY F. Gründerin Julia Huthmann, haben die beiden Julias ein Kochbuch verfasst, was Dich nicht nur umfangreich über die Jackfruit informiert, sondern Dich dazu befähigt, eigenständig mit der vielseitigen Frucht zu kochen.

Erfahre hier mehr über das Jackfruit Kochbuch!

Julia findest Du außerdem auf Instagram und Pinterest.
"Juhu, Jackfruit!" - Das Jackfruit Kochbuch online bestellen