versandkostenfrei ab 20 Euro | klimaneutraler Versand

Sticky Chinese Jackfruit mit Jasminreis | Verenchilada

Sticky Chinese Jackfruit mit Jasminreis_Kochen mit JACKY F.

Sticky Chinese Jackfruit mit Jasminreis

Ein Rezept von Verenchilada

Zutaten für die Jackfruit

2 Dosen JACKY F. Junge Bio-Jackfruit
3 Knoblauchzehen
1 TL gehackter Ingwer 
70 ml Soyasauce
70 ml Ahornsirup, Reissirup oder Agavendicksaft
30 ml Reisessig
1 EL Sweet Chillisauce
1 EL Speisestärke
optional: sehr fein gehackte Chilli

Weitere Zutaten

100 g Weizenmehl
optional: Gemüse (zB. eine halbe Paprika und eine halbe Zwiebel)
5 EL Sesamöl oder anderes Öl zum Anbraten
Frühlingszwiebeln für die Deko
etwas Sesam 
Jasminreis als Beilage

Und so geht's

  1. Das Wasser der Jackfrucht abgießen und die Jackfrucht mit den Fingern leicht auseinanderdrücken, sodass kleinere, fasrige Stücke entstehen. Diese nun gründlich mit Wasser abwaschen, sodass die Jackfruit später nicht mehr salzig schmeckt. Die Fasern im Sieb abtropfen lassen. 
  2. In der Zwischenzeit kann der Jasminreis in gesalzenem Wasser zugestellt werden. (Bitte dazu die Zubereitungshinweise auf der Verpackung beachten.) 
  3. Dann die Sauce zubereiten. Hierzu Knoblauch und Ingwer schälen und mit einem Messer zu sehr feinen Würfelchen hacken. Wer es gerne etwas schärfer haben möchte, kann an dieser Stelle sehr gerne auch eine kleine Chillischote fein schneiden. Alle Saucen-Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren, bis die Marinade klümpchenfrei ist. 
  4. Die Jackfruchtfasern mit dem Mehl zusammen in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Jackfruit bei mittlerer Hitze anbraten. Wer mag kann an dieser Stelle das Gemüse hinzufügen und mitbraten. Wenn sie anfängt goldbraun zu werden die Sauce darüber gießen und gut umrühren. Dann geht es  recht schnell und die Sauce fängt an zu verdicken und an der den Fasern kleben zu bleiben.
  5. Wenn alles schön „sticky“ ist, kann die Pfanne vom Herd genommen werden. Die Jackfruit mit dem Reis in einer Schüssel anrichten und mit Sesam und Frühlingszwiebeln bestreuen und genießen! 

Wer steckt hinter diesem Rezept?

Verenchilada - oder Verena - ist seit über 2 Jahren mit ihrem Foodblog auf Instagram und teilt dort regelmäßig leckere und einfache Rezepte, die jeder hinbekommt. Sie hat eine Leidenschaft dafür entwickelt andere Menschen davon zu überzeugen, dass eine gesunde Ernährung auch ohne Fleisch sehr lecker sein kann, denn alle Gerichte, die es bei ihr zu sehen gibt, sind vegetarisch und teilweise auch vegan. Sie liebt es ihre Kreativität in die Rezeptentwicklung, das Kochen und letztendlich die Fotografie zu stecken und freut sich immer, wenn sie andere Menschen begeistern kann. 

Besuchen könnt ihr Verena online unter
instagram.com/verenchilada

Mit nur einem Klick in unseren Shop | JACKY F.